Reciep Box: Apple Pie

Apple Pie

Ich liebe es zu backen! Immer wenn ich dieses Rezept backe wird es mir ganz warm ums Herz. Die komplette Wohnung riecht nach Zimt und was gibt es schöneres zur Weihnachtszeit? 

Apple Pie

Zutaten für den Boden und „Deckel“ (doppelte Menge verwenden)

  • 260g Mehl
  • 1/2 TL Salz
  • 110g Butter

Zubereitung des Teiges

Mehl, Salz und Butter mit dem Handrührgerät (Knethaken) auf niedriger Stufe so lange verrühren, bis die Masse eine sandige Konsistenz hat und alle Zutaten gut vermischt sind. 1 Esslöffel Wasser hinzufügen und gut verrühren. Einen zweiten Esslöffel Wasser hinzufügen und so lange rühren, bis ein glatter, gleichmäßiger Teig entstanden ist. Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und 1 Stunde lang ruhen lassen.

Den Backofen auf 170° C vorheizen.

Eine saubere Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben und die Hälfte des Teiges ausrollen und in die Pie-Form legen. Die Ränder mit einem scharfen Messer abschneiden.

Dieser Teig muss blind vor gebacken werden, d.h. den Pie-Boden mit Backpapier auslegen und trockene Bohnen einfüllen. In den vorgeheizten Backofen ca. 10 Minuten lang backen.

TIPP: bei wem es schnell gehen muss, es gibt bereits in jedem gut sortierten Lebensmittelladen einen fertigen Mürbteig.

Zutaten für die Füllung

  • 150g Butter
  • 3 TL gemahlener Zimt
  • 1,5 kg grüne Äpfel, geschält, entkernt und in mittelgroße Scheiben geschnitten (hier empfehle ich am besten Granny Smith Äpfel, diese zerfallen nicht so schnell beim Kochen)
  • 200g extrafeiner Zucker und zusätzlich etwas zum Bestreuen
  • 1 Ei, mit ein wenig Milch

Zubereitung der Füllung

Butter und Zimt in einem großen Topf so lange erwärmen, bis die Butter geschmolzen ist. Die Äpfel  hinzufügen und mit der Butter verrühren. Zuletzt den Zucker unterrühren. Die Äpfel so lange köcheln lassen, bis sie weich, aber nicht vollständig durchgegart sind. Zum Auskühlen etwas stehen lassen.

Den vorgebackenen Pie-Boden mit den erkalteten Äpfel füllen. Die zweite Hälfte des Teiges ebenfalls ausrollen und je nach belieben zuschneiden und den „Deckel“ gestalten.

Ich habe mich bei dieser Variante für ein altmodisches Gitternetz und ausgestochene Blätter entschieden.

Apple Pie

Apple Pie

Nachdem ihr euren Kuchen nach euren Vorstellungen gestaltet habt, bestreicht ihr ihn noch mit der Ei-Milch- Mischung und bestreut ihn mit Zucker. Danach geht es für 30-40 Minuten in den Backofen.

Apple Pie

Apple Pie

Am besten lauwarm und mit einer Kugel Vanilleeis genießen.

Für mehr tolle Rezepte empfehle ich euch Kuchenglück von Tarek Malouf.

Lasst es euch schmecken!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.